Donnerstag, 9. Januar 2014

Unvergleichlicher Schaumkuss mit Schuss

Oder:  Die Sache mit dem Eierlikör II

Sodele, da bin ich wieder!

Mein TELLER war die letzten Tage etwas sparsamer "bestückt", nach den Feiertagen und großer und kleiner Genießerphasen
(manche würden bei der Wahrheit bleiben und von sogenannten "Freßattacken" reden und schreiben) musste ein wenig aufgepasst werden.

Trotzdem kam ich nicht drumherum die Gelegenheit zu nutzen.....wenn doch schon einmal Eierlikör im Hause ist....

Und zwar ist das so, ich liiiiiiiiieeeebe Schaumküsse- mit denen habe ich nämlich mein allerallerallererstes Gericht "gekocht"
...und war stolz wie Oskar.

Welches? Ich verrat's auch schon, diesmal aber mit selbstgemachtem Eierlikör verfeinert:


SCHAUMKÜSSE AUS DER MIKROWELLE!!!
(sieht komisch aus, schmeckt aber zu jeder Jahres- und vor allen Dingen Tageszeit)





Damals kamen ....jawoll...die ersten Mikrowellen raus und überall gab es Demonstrationen.
Meine Mami, klar, die war auch begeistert und hat mich mitgenommen.
Die nette Vorführdame hatte vermutlich so einige Rezepte vorbereitet, aber mich als kleiner Knirps interessierten eh nur die Schaumküsse, die schon vorbereitet in der Auslage standen.

Naja, was soll ich sagen, die Mikrowelle erhielt Einzug in unserem Haushalt und ich habe die Schaumküsse "nachgekocht".
Mehrfach.
Täglich.
Bis mein Taschengeld alle und mein damaliger Geldrüberreicher streikte.
Hat sich die Investition also gelohnt (in die Mikrowelle!!! meine ich).

Bis heute bin ich dem Hüftgold aus der Mikrowelle verfallen.Wie oft habe ich sie schon gemacht...immer mal wieder , zwischendurch
(NEIN, mein Tortenundallestester mag das nicht. Er hat eine ganz andere Art und Weise die Dinger zu verputzen
...da wird die Verpackung erst mal aufgerissen, stehen gelassen und 2 Wochen später gegessen.....kannte ich auch noch nicht, diese Art der "Zubereitung")

 Ich mag es lieber, wenn die Küsse kurz in der Mirkowelle "aufgehen" und dann folgt mein Ritual:

1) Die warme Schokolade muss mit dem Löffel abgekrazt werden, dabei ist die Form des Kusses so gut wie möglich beizubehalten
2) Dann wird die weiße Masse Löffel für Löffel verputzt
3) Nun die Waffel: ein guter Schaumkuss aus der Mikrowelle zeichnet sich dadurch aus, dass die Schokolade an der Waffel leicht - ich weiß jetzt nicht, ob man das  karamellisiert oder kurz vor "leicht angeröstet" nennt, aber wenn dies dann mit der Waffel in Verbindung kommt.....leckerer Abschluss!!!


Jetzt kommt die Sache mit dem Eierlikör.
Die Geister scheiden sich, ich weiß, aber man kann soooo viel mit dem Likööörchen machen....
Ich also vom Team "Pro Eierlikörchen" habe meinen Schokokuss aus der Mikrowelle großzügig mit meinem selbstgemachten Eierlikör (Rezept hier *klick* ) verfeinert- einfach die gewünschte Menge über den warmen Kuss geben (das war damals elementarer Bestandteil der Vorführung, der nicht für mich bestimmt war, ich mir als gute Köchin aber natüüüürlich gemerkt habe).....himmlisch.

Dafür einfach den Schaumkuss für ca. 18-20 Sekunden in die Mikrowelle und dann Eierlikör drüber!



...hmmmmm

Mögt ihr Schaumküsse aus der Mikrowelle auch so gerne??

Wish you what,

Silvia

Kommentare:

  1. Das ist ja mal was ganz neues! Schaumküsse aus der Mikrowelle? Die sehen super lecker aus!!! Das mit Deinem Ritual finde ich auch sehr witzig :) Mir geht es so mit der Milchschnitte; da wird erst eine Lage Schoko abgeknabbert, dann die Milchcreme gegessen, und dann die zweite Lage Schoko :)
    Hier in Spanien gibt es leider keine Schaumküsse, da muss ich also warten bis wir mal wieder in Deutschland sind. Dann werd ich aber bestimmt auch mal einen in die Mikrowelle stellen :)
    Un besin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...waaaaas, Du kanntest das noch nicht??? Da ist Dir aber was entgangen, sage ich Dir!!! Ohjaa, das mit der Milchschnitte....das habe ich bei sooooo vielen Dingen....anders macht das ja auch keinen Spaß sie zu essen (hihi).
      Na, dann muss es aber demnächst eine groooooße Palette Schaumküsse sein, oder?
      LG, Silvia

      Löschen
  2. Das ist der absolute Lieblingsnachtisch meines Opas! Schaumkuss (oder Mohrenkopf, wie man bei uns noch politisch inkorrekt sagt) aus der Mikrowelle mit Eierlikör. Das könnte er jeden Tag essen.

    Ich mag meine Schaumküsse am liebsten, wenn sie etwa eine Woche lang im Kühlschrank gelagert haben oder schon etwas älter sind. Beides hat zur Folge, dass das Innenleben leicht zäh und schwer wird. Für mich also perfekt ;-)

    Viele liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christin,
      ich glaube, ich mag Deinen Opi :-)
      Das mit dem offen lagern kenne ich...mit dem Kühlschrank allerdings noch nicht. Aber mein Tortenundallestester hat sich sofort schuldig bekannt und eine Lage in den Kühlschrank gestellt :-) Ich bin gespannt! LG, Silvia

      Löschen
  3. Huhu Silvia!

    Das kenn ich auch - aber die Eierlikörversion ist neu - hört sich verdamm lecker an!

    Bei uns heißen diese Dinger Schwedenbomben! Als Kids haben wir diese immer in eine aufgeschnittene Semmel getan - Deckel drauf und einmal zudrücken - schon hatte man ein süßes Pausenbrot! Das hieß dann immer: Schwedenbombensemmel - lecker war's!

    Wünsche dir ein tolles Wochenende!

    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin....ist auch soooo lecker!!!
      Ja, im Brötchen kenne ich sie auch, aber das mag ich nicht so....aus der Mikrowelle find ich, sind sie unschlagbar :-)
      Schönes Wochenende!!! Silvia

      Löschen
  4. Mmmmmhhhh, schaut sehr lecker aus! Muss ich unbedingt mal probieren!

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ist auch lecker *versprochen*....auch wenn es nicht so ausschaut :-)
      LG zurück!! Silvia

      Löschen
  5. Also auf die Idee bin ich bisher noch nie gekommen...finde ich witzig, wird mal ausprobiert!

    Eierlikör kauf ich immer für den Eierlikör-Rührteig, da braucht man 250 ml, aber bis zum nächsten Rührteig schafft es der Rest der Flasche nieeeee!!! hihihihi....

    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eeeeecht nicht??? Oh jaaaa, da bleibt bestimmt n bööööschen fürn Schaumkuss übrig *grins*
      LG Silvia

      Löschen