Montag, 16. Dezember 2013

Schokostangen


Oder: bald ist aber genug…. (geht das überhaupt?)

Sodele, da bin ich wieder!
Diesmal komme ich tatsächlich von draus vom Walde her!
Und habe noch ein adventliches Rezept mitgebracht, welches sich als mein Geheimfavorit entwickelt hat…so nach und nach…obwohl es Trotzphasen zu überwiden gab…oder aber vielleicht grad deswegen??
 Keine Ahnung.
Es handelt sich also um diese leckeren

Schokostangen







Und für diese Kreation brauchst Du:
300g Mehl,
100g Zucker,
etwas Vanillezucker,
175 g Butter (kalt), und noch einmal etwas Butter
2 Eigelb, etwas Salz,
2 EL entölten Kakao
2 EL Lebkuchengewürz
und
180 g Zartbitterschokolade


Und so wird’s gemacht:
1) Mehl, Zucker, Vanillezucker, Kakao und Lebkuchengewürz vermengen
2) Butter und Eigelb hinzu
3) Flott vermengen (Knethaken)
4) Wenn Masse „feinkrümmelig“ ist kurz glattkneten (Handarbeit ist  gefragt!!)
5)  Teig in Folie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank
6)  Dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen, in Streifen  schneiden (nach Augenmaß, keine Angst, das passt schon!)
7)  Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und für  10 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 170- 175° backen
8)  Auskühlen lassen
9)  In der Zwischenzeit 180g Zartbitterschokolade mit etwas Butter  schmelzen
10)Schokolade verfeinern, ich habe mich für eine Mischung aus Anis,  Zimt, Koriander, etwas, wirklich nur ganz wenig Nelke und  Meersalz entschieden.
11)Pärchenstangen heraussuchen, eine Hälfte mit Schokolade  bestreichen, andere Hälfte drauf und bei Seite stellen
12) Wenn alle Stangen ihre Partner gefunden haben, Restschokolade in  Spritztüten füllen und wer mag kann dann mit Schokolade und  Perlchen die Stangen verschönern.
13)  Trocknen lassen




Wie gesagt, hatten die Plätzchen und ich Anlaufschwierigkeiten. Der Fehler war aber auf meiner Seite, ich habe ja Meersalz in die Schokolade gegeben, was durchaus lecker ist.  
Ohne Zweifel.
Bloß habe ich nicht bedacht, dass, wenn ich die Masse dann auch noch in einen Spritzbeutel gebe, dass Körnchen durchaus die Eigenschaft besitzen Spritztüllen zu verstopfen.
Und wenn man dann ösig wird, liegt die das an der eigenen Schusseligkeit und nicht bei den herzallerliebsten Plätzchen.
Gerechtigkeit muss sein, auch in der Backstube!

Ach, eigentlich kann man diese Stangen immer essen, mit weißer Schokolade und Früchten vielleicht oder einer Creme oder so, natürlich dann mit Gewürzen, die der jeweiligen Jahreszeit entsprechen….ach, mal schauen…meine Synapsen arbeiten grade…mal gucken, was dabei rauskommt!

In diesem Sinne,
wish you what!!

SiLViA

Kommentare:

  1. Die sehen sehr lecker aus und so schön verziert! Rezept ist schon ausgedruckt und liegt für die Weihnachtsbäckerei bereit :D

    AntwortenLöschen
  2. HUhu!!! Die sehen aber toll aus die Schokostangen!!! Wenn ich Lebkuchengewürz finde, probiere ich die mal aus!!! :)
    Wir waren übrigens neulich auf dem Weihnachtsmarkt hier und weisst Du was?! Es gab Glühwein!!!! Krass!!! Ich konnte nur leider keinen probieren, ich stille ja noch... aber gerochen hat der... lecker!!!
    Un besin!

    AntwortenLöschen
  3. Dank Dir...backst Du die Tage noch viel vor Weihnachten, oder organisiert Du für die nächste Runde??? :-)
    Bei mir stapeln sich die Rezepte nämlich immer so!!
    LG, Silvia

    AntwortenLöschen
  4. @ Merle:
    Gracias, pero, Du kannst Dir das Lebkuchengewürz auch selber mischen.... hatte irgendwo mal eine Rezeptur aufgeschrieben, ich schaue nach und sende es Dir!! Genial, dass Glühwein weit weit weg erobert!!! LG, Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Silvia!

    Da schau ich bei dir rein und krieg schon wieder Lust doch noch mal den Ofen für diese leckeren Teilchen anzuheizen!!
    Obwohl ich doch geschworen hab - aus ist es für heuer mit der Weihnachtsbäckerei!

    Liebe Grüße!

    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Nächstes Jahr ist doch auch wieder Weihnachten:-) Dann verschieben wirs nur, gell!??! LG

      Löschen
  6. Ich werde hier immer neidischer bei den tollen leckeren Sachen, hoffe es verirrt sich etwas zu mir ;-))))
    Ganz viele liebe Grüße sendet Hella
    PS.: schönen Betonstern hast du :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht wahr....der SCHÖNSTE Betonstern von allen!!!!.....woher ich den wohl habe.......?!!!
      LG, Silvia

      Löschen
  7. Hallo liebe Silvia!
    Das sieht ja echt Lecker aus :)
    Und Hey, ich muss die Butter nur durch Alsan ersetzen und schon kann ich sie Vegan Nachbacken :D
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Feline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Feline, och, das ist ja praktisch....ich weiß zwar (noch) nicht, was Alsan ist.....aber ich mache mich mal schlau.....und wünsche Dir gutes Gelingen und guuuuten Apetit!!! LG, Silvia

      Löschen