Samstag, 12. Oktober 2013

Zauberhafte Schaumküsse

oder: "Törtchen" mal anders

Sodele....es ist schon wieder Wochenende!
Ein Wahnsinn, wie schnell momentan die Zeit verfliegt.....und das ist nicht so ganz nützlich, wenn man den Kopf so voller Ideen hat, die man eigentlich ausprobieren möchte.

Eine davon habe ich bei der Tortenmesse in Apeldoorn im "vorbeigehen" aufgeschnappt.
Ich habs vorher ehrlich noch nie gesehen...

Schnell Zuckerpaste, Farben, Ausstecher, Perlchen zusammengesucht und einfach mal ausprobiert.

...Mensch, hätte ich doch beinahe die wichtigste Zutat vergessen, den "Star" sozusagen:
Schaumküsse!!!!


Et voilá:



 Dies war mein erster Versuch, eigentlich hatte ich einen ehr spoooky Käfig zu Halloween im Kopf...draus geworden ist dann dieser. Hach, ist ja nicht schlimm....(passiert mir öfter).


Ganz "normal" mit Perlchenversuch schaut dann so aus:



Aaaaaber Achtung, man mag kaum glauben, wie schnell doch Schokolade schmilzt....deshalb schaut dieses Exemplar oben etwas na, sagen wir mal..."komisch" aus.



Und da ich eigentlich das Thema Helloween im Kopf hatte, ein anderer Versuch:





Da man wirklich schnell arbeiten muss, wenn man keine Schokofinger bekommen will, muss ich mir jetzt erst mal noch Gedanken machen, was man noch alles machen kann, damit man eine klare Vorstellung hat und daher Dank eines kleinen "Zeitplanes" Schokofinger vermeiden kann und "gedellte" Schokooberfläche ebenso.

Der Versuch hat mir trotzdem ganz dolle Spaß gemacht. 
Hübsch in Klarischtsfolie eingepackt ist das Küsschen schnell gemacht und schaut als Mitbringsel auch nach was aus...oder aber auch als Platzkarte oder, oder, oder...
Dabei ist die Zutatenliste nicht lang: 

Schokokuss, 
Zuckerpaste (Marzipan), 
Lebensmittelfarbe, 
Ausstecher....


Was meint Ihr? Habt ihr noch weitere Ideen?






Wünsche ein wunderschönes Wochenende!!!
LG, 




Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee :) sieht super aus!

    LG niki

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich zauberhafte Idee!!!

    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und geht verdammt schnell und macht Spaß!
      LG, Silvia

      Löschen
  3. Siliva, diese Schaumküsse hast du ja wunderbar aufgehübscht!
    Tolle Idee - du schreibst es macht Spass (wahrscheinlich nur wenn man es so gut kann wie du - ich hab kein Händchen für Fitzelarbeiten :-( leider)

    Schönes Wochenende und liebe Grüsse!

    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      vielen Dank! Ooooch ist gar nicht so wild....einfach ausprobieren.....ich hatte auch mächtig Panik....normalerweise mag ich ganz kleine, wie Du schreibst "Fitzelarbeiten" nämlich auch gar gar gar nicht...je kleiner das werden soll, desto weniger mag ich das.....deshalb habe ich auch die großen und nicht die Miniküsschen genommen hehe :-)
      LG. Silvia

      Löschen
  4. Hey Silvia,
    das ist ja genial! Wenn man mal keine zu Backen hat, kann man dennoch etwas kreatives und individuelles gestalten:Als Mitbringsel auf eine Party etwa. Ich bin angetan und finde besonders den Vogelkäfig gelungen! Die Schaumkussform ist ja auch perfekt dafür! Schön, dass du die Idee aufgeschnappt und mit uns geteilt hast, Dankeschööön!
    Süße Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nellichen,
      aber gerne :-)
      Genau das habe ich auch gedacht und gleich ausprobiert....
      LG, Silvia

      Löschen
  5. Die sehen ja toll aus, wow!! Kann mir vorstellen, dass es nicht so einfach ist. Ich glaub, ich würde sie alle beim Versuch gleich "plattmachen" :-) Ist wirklich eine gute Idee :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oooch, probiers aus, den Dreh hast Du bestimmt schnell raus....wenn sich das "plattmachen" aber auf die Vernichtung der Schokoküsse wegen Zuckerbedarf bezieht.....ähm....naja....daaaa weiß ich nicht was ich Dir raten soll...die kleinen Dinger sind halt arg lecker. LG Silvia :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh wie niedlich deine Schokoküsse aussehen, was für eine tolle Idee! Muss ich mir unbedingt merken, vielleicht für Halloween :)

    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaaa!! Und dann bitte zeigen, ja??? :-)
      LG, Silvia

      Löschen
  8. Wow, wunderschöne Idee! ;-)
    Bestimmt auch voll schön als kleine Advent-Präsente! Und wie lange hast du dafür gebraucht?! ;-)
    Viele Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, Jutta!
      Merci...ach, gar nicht so lang! Jaa, Advent- Präsente wäre auch gut!!! Gute Idee!!
      LG , CU :-)
      Silvia

      Löschen
  9. hi silvia
    das ist wirklich eine so coole Idee wer hätte gedacht das es so einfach ist schaumküsse zu dekorieren. super schön geworden. schmeckt das denn auch alles zusammen. ich kann mir vorstellen das es etwas sehr süß ist^^. ich antworte leider etwas spät weil meine blöde Tastatur kaputt gegangen ist=( ich muss noch einige tage warten bis meine kommt aber hab eine zum überbrücken gefunden^^. zu deinem blog will ich auch noch was sagen. ich finde ihn wirklich sehr süß von der Aufmachung her. er ist recht schlicht gehalten und gibt dem eigentlichem post die gesamte aufmerksamkeit.richtig schön lg mieni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mieni,
      ist doch kein Problem, Computerproblematik ist dieses Jahr kein Fremdwort für mich :-(
      Klar, der Fondant ist süß, ist ja reinster Zucker. Es ist so, wie bei den Motivtorten....der eine mag Fondant, der andere nicht...mehr kann ich noch nicht dazu sagen. Ich habe sie weiterverschenkt, und die beschenkte Person weigert sich hartnäckig von mir gemachte Dinge zu , wie sie sagt "zerstören". Also.....die Schaumküsse können bestimmt bald laufen .....:-) Freut mich sehr, dass Dir das "Outfit" meines Blogs gefällt!! LG und bis bald mal, Silvia

      Löschen