Dienstag, 29. Januar 2013

Hemd zu verschenken

Oder: Blau- weiße, italienische Geburtstagsgrüße


Ciao,
heute gibt es ein paar liebe Grüße aus dem Büro (sprich, auch das Foto ist aus dem Büro, da es gestern zu spät zum Knipsen war und heute ging alles so ruckizucki, dass ich erst schnell vor der Übergabe ein einziges Foto gemacht habe)!
Ein Kollege hatte zum vierten Male die "0" am Ende zu feiern.
Mein Beitrag war ein Hemd.
Sicher nicht mein letztes :-)
Ich habe es mir gedanklich ganz anders vorgestellt- meine Torten werden nienienienie so, wie ich mir das vorstelle, da kann ich noch so sehr versuchen eine Zeichnung, oder was auch immer als Vorlage zu nutzen, es sieht immer anders aus.
Kennst Du das auch?
Na, jedenfalls kippte erst das Farbkonzept....als Fan vom SCC Neapel war hellblau und weiß einstimmig angenommen. Dann wurde das Maskottchen, der Esel, von mir fälschlicher Weise als Pferd bezeichnet und entziffert- was aber auch nicht so tragisch war, denn wenn man weder Pferd noch Kuch malen oder zeichnen kann, ist man auch dann raus, wenn es um einen Esel aus Fondant geht.
Im Laufe der Zeit fand ich dann, dass die Krawatte, die ich eigentlich noch auf das Hemd setzen wollte, total spießig aussah, das "N" für Neapel wollte nicht wie ich wollte....und da habe ich "improvisiert".
Aus dem Hemd wurde dann wohl so etwas wie ein sportliches Trikothemdshirt?

Wie gut, dass NIEMAND weiß, was ich eigentlich im Kopf hatte:


.

Einen kleinen Transportschaden hat es unten rechts noch gegeben, aber....wenn man schon 40 wird, fängt es langsam an nicht mehr alles sooooo perfekt zu sein,...behaupte ich jetzt mal.

Drinnen war wie so oft das Wunderrezept mit Aprikosen-Lavendelmarmelade und Schokoganache.

In diesem Sinne nochmals, TANTI AUGURI!

Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. das sieht ja vllt toll aus!
    klasse!
    wie lange hast du dafür gebraucht?^^
    lg:)

    jodie30o.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hey, Jodie
    um ehrlich zu sein, gar nicht mal so lange, ging recht schnell :-)

    AntwortenLöschen