Sonntag, 21. Oktober 2012

Essig ist fertig

Oder: noch einmal in Weihnachtsvorbereitung!

Hallo!!!!
Einen schönen Sonntag gehabt?
Meiner fing heute Morgen schon richtig gut an, denn ich habe meine Fensterbank von der eigens angelegten "Essigzucht" befreit.
Und das Ergebnis von mehrwöchiger Pflege kann sich sehen lassen:





Erdbeeressig
Mandarinenessig
Feigenessig



Als Nina auf Ihrem wunderbaren Blog ihre Essigkreationen vorgestellte hatte ich schon geplant zu versuchen Feigenessig herzustellen. Als Nina dann beschrieb wie einfach die Herstellung war, habe ich Erdbeere und Mandarine noch schnell auf meine to-do-Liste hinzugefügt.

Hergestellt habe ich den Essig wie bei Nina beschrieben. 
Beim Umfüllen habe ich lediglich mit einem ganz normalen Sieb abgefiltert und danach mit einem feineren. 
Für meine Zwecke darf es ruhig fruchtiger sein und klitzekleine Schwebeteilchen finde ich nicht schlimm.

Überzeugt hat mich der Erdbeeressig. 
Toll fruchtig.
Bei dem Feigenessig bin ich noch am Überlegen- mein Plan war auch ein anderer. 
Wollte eigentlich daraus noch Feigenbalsam machen, finde aber, dass er nicht "stark" genug ist.

Aber Geschmacklich sind sie alle drei "eine Wonne".


Wünsche einen guten Start in die nächste Woche.....auf zum nächsten Tortenprojekt! 

Lieben Gruß, Silvia

Kommentare:

  1. Das klingt gut und ist wirklich eine tolle Idee für Weihnachten. Wie lange hast du die Essige "reifen" lassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuuu....ja, das habe ich auch gedacht :-)
      Ich habe große Einmachgläser genommen und dann 3 Wochen ziehen lassen...es ist irgendwie magisch, wenn die Früchte Farbe abgeben und die Gläser knallrot und knallgelb werden...aber Vorsicht!! Suchtgefahr...bin schon am überlegen, was man noch so machen könnte :-))
      LG Silvia

      Löschen
  2. Ohaa, die sehen echt genial aus!

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee zu Weihnachten!
    Meine Mama hat mir Himbeer- Essig gemacht, ein Gedicht :)

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich..ich könnst auch "pur" genießen :-)
      LG Silvia

      Löschen
  4. Himbeer-Essig gebe ich manchmal auch zu süßen Desserts.
    Ich finde, dass die ganz leichte Säure die Süße des jeweiligen Desserts noch besser zur Geltung bringt!
    Echt klasse!

    AntwortenLöschen
  5. Servus!
    Ja, das ist eine tolle Idee...ich bin ja drauf gespannt wie ich den Feigenbalsam wohl hinkriege...ob das schmeckt... Ich könnt ihn nämlich so löffeln(den gekauften) und stelle ihm mir, wie Du schon sagtest herrlich zu süßen Desserts vor...hach....einfach mal schauen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh... lecker!!! Das ist wirklich eine super Idee! Ich habe neulich überlegt Öl zuhause anzusetzen, mit Knoblauch und noch eines mit Chili... und wo ich sehe wie toll Dein Essig geworden ist, muss ich das glaube ich auch mal ausprobieren :)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus....jaaa, Öl muss ich auch noch nach schauen..eines was schön passt...lass mal hören,was es gegeben hat...Öl ode Essig oder beides... LG Silvia

      Löschen