Sonntag, 30. September 2012

Quiche Lorraine


Oder Quiche "Frei Schnauze"


Hallo zusammen!

Heute war wieder einmal Frei- Schnauze Tag.

Der fängt so an:
Ich habe einen leeren TELLER, folglich also auch einen leeren Magen.
Dabei weiß ich genau, worauf ich Hunger habe.
Das sind schon einmal gute Voraussetzungen...
Aber, ich weiß nicht, was mein Kühlschrank hergibt.
Wenn er dann aber was hergibt, dann.....bin ich kreativ.
Kennt Ihr das auch? Dann zuckt es in den Fingern und so.....

Manchmal geht das nicht gut, da bin ich ehrlich.
Aber heute ging es gut und ich präsentiere frisch auf meinem TELLER:

Quiche "Frei Schnauze" in Anlehnung an Quiche Lorraine:





Was mein Kühlschrank & Co. hergegeben haben:

1 x Blätterteig zum ausrollen
Bauchspeck (tippe mal zwischen 300 und 400 g)
3 mitteldicke Stangen Porree
4 Eier
1 Becher Sahne
Appenzeller Käse (tippe auch mal so 200-300 g)


Dann habe ich mich nicht auf die Kalorien, sondern auf das "Improvisieren" beschränkt und einfach so gemacht, wie ich meinte, dass es geht.

Backofen auf 200 g vorgeheizt, dann eine Tarteform mit Butter eingefettet.

Blätterteig ausgerollt, in die Form gelegt und leicht am Rand angedrückt, übrigen Teig abgeschnitten.
Anschließend mehrfach mit einer Gabel Löcher in den Teig gestochen.

Ab in den Backofen für 10 Min.

In de Zwischenzeit den Speck klein geschnitten und in einer Pfanne ausgelassen.
Dann den Porree kleingeschnitten.
Wenn Speck fertig - raus aus der Pfanne und den Porre kurz "andünsten" .

Die Eier mit Salz- Pfeffer (wer mag kann auch Thymian/Rosmarin/Oregano hinzufügen) verquirlen und Sahne hinzu, ebenfalls alles vermengt.

Dann den Speck und den Porree auf den Blätterteig gegeben,
Eimasse drüber gegossen,
Käse geraspelt und über die Masse gegeben.

So, dann ab in den Ofen (ich habe die Temperatur etwas heruntergeschaltet, war mir dann doch lieber), ca. 45 Minuten  gewarten und dann.....

                                                                         BON APPÉTIT!

Et alors....bonne nuit, Silvia




Kommentare:

  1. Ich steh auf Frei-Schnauze-Rezepte!!

    Schönen Sonntag!

    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich auch..Dir auch einen schönen Sonntag noch! LG Silvia

      Löschen
  2. Hört sich gut an! Solche Anflüge von Kreativität hab ich manchmal auch, und da wird alles genommen was der Kühlschrank hergibt :)
    LG und bis bald,
    Merle

    AntwortenLöschen