Donnerstag, 28. Juni 2012

VERRRRRRY BERRRRRRY

Oder: Anne, Du hast Post!

Habt ihr schon mal davon geträumt kleine, hübsch verpackte Leckereien, die irgend jemand für Euch zubereitet hat vom Postboten überreicht zu bekommen? Dann lohnt es sich für alle, die 3 Mädels (nein, nicht vom Grill) von Post aus meiner Küche und ihre Idee kennenzulernen.
Idee ist, zu verschiedenen Themen etwas aus der Küche zu zaubern und einem zugelostem Parter zu schicken und umgekehrt.
Die erste Tauschaktion zum Thema "Schokolade" war so erfolgerich (ich habe von der lieben Sabine eine Sachertorte bekommen, die supersuperlecker war), dass nun das Thema VERY BERRY nette Menschen zu fleißigen Bienchen in der Küche machen lässt, und Postboten in ganz Deutschland und Europa zu freiwilligen POSTAUSMEINERKÜCHEVERTEILERN.

Was in meinem Päckchen drin ist? Ich habe laaange überlegt, denn, auch wenn das Thema very BERRY ist, ist von den ganzen himmlischen "Beeren" botanisch gesehen nur die Johannisbeere eine Beere...so müsste in dem Päckchen Kaffe, Kakaobohnen, Zitronen, Orangen sein......wie gesagt...botanisch gesehen.
Hmmh.
Botaniker bin ich aber nicht.
Aber ich liebe pink.

Also, auf dem Weg gemacht hat sich das hier:




Waldbeeren-Kräuter- Sirup
Erdbeerkekse
Himbeer- Waldbeeren Fruit Rolls (fruit leather)



Die Erdbeerkekse habe ich nach dem Rezept der Rocky Cookies gemacht. Hier das Rezept.
Anschließend mit Himbeermarmelade eingestrichen und mit Fondant und Zuckerperlen verziehrt.




Auf den Waldbeeren-Kräuter-Sirup bin ich stolz, denn die Basis dafür ist mein absoluter Lieblingstee, der eben auch so heißt: Walbeeren- Kräuter. Ich habe ihn in einem kleinen Teeladen gekauft...der Duft alleine war schon sooooo klasse, und nun gibt es die Möglichkeit daraus "Limo für alle Fälle" zu machen und, und und! Auch die Herstellung ist ganz einfach. Wie immer: 

Ärmel hoch !!
und
30g Tee in 1L gekochtem Wasser 15 Min ziehen lassen.
1kg Zucker, etwas Zitronensaft 
und
etwas vom selbstgemachten Vanillezucker hinzu,
15 Min einkochen lassen und noch heiß in sterile Gläser füllen
und 
für 5 Minuten auf den Kopf stellen.


Ich denke, jeder leckere Tee kann in dieser Form "zweckentfremdet" werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind sooo vielseitig....



So, und dann zu meinen Fruit Rolls, oder Fruchtleder oder Fruit leather:
Die liebe Anne wird sie "roh" bekommen, Sie soll selber entscheiden, ob sie sie pur, oder mit Zucker am liebsten mag.  Was das nun ist?  Nun, das ist Fruchtpüree im Backofen getrocknet.
Mann nehme Früchte (in diesem Falle 250g Himbeeren und 250g Waldbeeren und eine Banane), püriert diese, lässt sie einmal durch den Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen und streicht sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.


Tolle Farbe, nicht war?
Naja, das Glitzer fehlt halt (kleiner Scherz)
Dann auf mittlere Schiene auf niedrigster Schiene und Holzlöffel in der Backofentür 8-9 Stunden trocknen lassen. Stromtechnisch und so jetzt nicht der Kracher, aber den Versuch absolut wert.
Die Einsatzmöglichkeiten sind auch hier undenkbar viel. Denn das Fruchtleder lässt sich so vom Papier abziehen, man kann es wunderbar schneiden und auf Backpapier aufrollen, als Snack für zwischendurch (mit oder ohne Zucker) kleingeschnippelt im Salat, Müsli, Joghurt, ausgestochene Formen auf Kekse, Cupcake oder was auch immer...sooooo viel ist möglich....und 100% Frucht.


Ich hoffe, der Anne schmeckt es.

Habt ihr auch Lust bekommen mitzumachen? Dann traut euch, ihr müsst keinen Blog haben und auch keine Sterneköche sein, einfach Spaß haben am Kochen, Experimentieren, Verpacken. Nebenbei lernt man nette Leute kennen!! Die nächste Runde kommt bestimmt!!!


Viele liebe Grüße, Silvia














Kommentare:

  1. Hallo liebe Silvia,

    mmmh, das sieht aber lecker aus ... deine Tauschpartnerin kann ja richtig los schlemmen. Das Rezept für das Fruchtleder finde ich übrigens ganz raffiniert und hab es gleich mal auf meine ToDoListe gesetzt! Und die Kekse ... wie süß!!!
    LG, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jessi,
    vielen Dank, ja, ich hoffe, dass alles heile ankommt....wie gesagt, 100% Frucht und wegen Süße/"Saurigkeit" (holllla, gibt es das Wort überhaupt???) musst Du dann schauen! Ich werd mich mal an Deine Muhkuhcookies begeben....die sehen so lecker aus!!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Die Marmelade hätte ich gerne mal probiert :D schmeckt bestimmt lecker, ich liebe selbst gemachte Marmelade.
    Und die Erdbeerkekse sind soooo süss!!!!

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marina,
    vielen Dank, das freut mich sehr!!!! Ich hoffe auch, dass alles heile angekommen ist...Na, von Deinen Leckerschmeckersachen möchte ich auch oft kosten....vielleicht klappt das ja mal :-) Gegenseitiges Geschmacksknospentreffen oder so :-))
    LG Silvia

    AntwortenLöschen