Sonntag, 3. Juni 2012

MARIA, MIR schmeckt es auch!!!

oder: Italien und Spanien passen zusammen wie Butter auf Brot!

Am Donnerstag habe ich beim Zeitschriftenhändler meines Vertrauens einige Zeitschriften erstanden.
Das "ARD Buffet "(muss sein, meine monatliche Mussichhabenzeitschrift), "Sweet Paul" (hmmh, erste deutsche Ausgabe, da muss ich mir noch eingehen meine Meinung zu bilden) und die "Lecker Trattoria".

Diese Zeitschrift wollte ich ausprobieren, da die "Lecker Bakery" einfach der Knaller war.
Fleißig durchblätternd habe ich vor einem Pizzarezept Halt gemacht. Es sagte mir auf Anhieb zu.
Dazu muss ich sagen, dass ich nicht der Mensch bin, der sich 100% an vorgegebene Rezepte hält. In den wenigsten Fällen kommt das dabei raus, was ich eigentlich vorhatte zu kochen. Aber, veruchen kann mans ja mal...

Ich habe 2 Stunden für eine Pizza gebraucht.
Jaja, mir fallen spontan 9 Leute ein, die glatt ´nen Lachanfall bekommen, weil ich sooo lange gebraucht habe.
Aber dafür habe ich ja auch Teig, Tomatensoße (Sugo) und alles selber gemacht.

Hier ist sie, die Mozzarella-Rucola-Mango-Schinkenpizza:




Hmmh....lecker. Und ja, da ist tatsächlich Teig drunter!!

Wie sie auf meinen TELLER kam?  Na, so:

Man braucht:

Einen Pizzateig (den habe ich nach Anleitung gemacht- ja, dieses Mal schon- und scheine irgend etwas falsch gemacht zu haben, deshalb überlasse ich Euch, welchen Pizzateig ihr nehmt...sobald ich Erfolg hatte und einen schönen, fluffigen Teig zustande gebracht habe, poste ich das Rezept)

Tomatensoße (Sugo)
Jeweils 1 Knoblauchzehe und Zwiebel
1 große Dose (800g) Tomaten
Carmencita-Gewürz, Zucker
Olivenöl

Belag
1 Mango
Weißen Balsamicoessig (1EL)
Granatapfelessig (2EL)
Salz, Pfeffer
Rucola
Schinken (unser letzter Rest aus Madrid, demnächst werde ich Serranoschinken nehmen)
2 Mozzarellakugeln



Für die Soße Knoblauch und Zwiebeln in einer Pfanne/ Topf mit einem Schuss Olivenöl glasig dünsten, dann die Tomaten hinzu, plattdrücken und köcheln lassen, nach 20-25 Min. 1 EL Zucker und 2 EL CARMENCITA SAL MARINA CON HIERBAS hinzufügen (habe ich auch aus Madrid mitgebracht, es handelt sich um eine Mischung, die man aus Salz, Basilikum, Thymian, Oregano und Majoran selber zusammenmischen kann). Umrühren, weiter köcheln lassen. Wenn es angedickt eingekocht ist vom Herd nehmen (habe ETWAS in Wasser aufgelöste Speisestärke zum Dicken hinzugefügt).

Ausgerollten Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgestattetes Blech geben und Tomatensugo drüber, Mozzarella in Scheibchen oder Stückchen schneiden, drüber verteilen und in den vorgeheizten Ofen (200 Grad, 15-20 Min).

 Während der Backzeit Essig miteinander verrühren, Salz und Pfeffer hinzu, Mango in kleine Quadrate/Rechtecke schneiden und zum Essig hinzu, umrühren.

Rucola und Schinken für den Verzehr vorbereiten.

Kommt die Pizza aus dem Ofen, Rucola (ich tue mich mit der Menge schwer, einfach: nach Belieben) auf die Pizza geben (ja, erst dann!!!!), Schinken ebenfalls (ja, auch erst dann..und nach Belieben!!!) und zum Schluss die Mango auf der Pizza verteilen, ebenso die "Salsa".

Und dann einfach.....TELLER her und genießen!!!...reicht für 2 großegroße Bleche voll!!

Wer noch den Spanienurlaub vor sich hat, hier die CARMENCITA, welche im Supermarkt zu Hause ist:


 Sorrry für die Fotos, ich muss immernoch Fotos mit dem Handy machen :-) Ändert sich bald!


Guten Hunger wünsch ich und einen guten Start in die neue Woche!
 Silvia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen