Freitag, 8. Juni 2012

Fröhliche Kekse

Oder: Ein schönes, fröhliches Wochenende!!!

Kurz vorm wohlverdienten Wochenende wollt ich noch schöne, fröhliche Kekse backen.
Inspiriert wurde ich von einem spanischen Blog, der "Ombrekekse" vorgestellt hat (ombre bezeichnet eine bestimmte Technik, bzw. den Farbverlauf, meistens eine Farbe von hell nach dunkel laufend). Diese Kekse hatten mehrer Lagen und waren in Lilatönen gehalten.
Ich fand das so toll und habe einen ganz normalen Mürbeteig genommen und in gelb, rot, grün und orange eingefärbt....soll ja auch lustig werden.
Nach einer Weile war aber nix mehr mit lustig, denn die Kekse liefen auseinander, bekamen Windpocken, die grüne Farbe war nicht der Knaller und von einem Paprika ähneldem Rotton, bin ich auch KEIN Fan geworden.
Na, egal.

Übung macht den Meister, hier die besten 2 Exemplare:




Denn eigentlich wollt ich sagen: SCHÖNES WOCHENENDE!!








.

Kommentare:

  1. Ich finde die Kekse ja sehr hübsch <3

    Schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen